Handmikrofon Sony F-V320 für Handycams

Viele Handycams haben keine extra Buchse für externe Mikrofone. Wer eine solch kleine Kamera kaufen möchte, sollte darauf achten, dass ein externes Mikrofon angeschlossen werden kann, für z. Bsp. Interviews.

In diese Mikrofonbuchsen passt ein kleiner Klinkenstecker (3,5 mm). Ich habe festgestellt, dass die Auswahl für solche Mikrofone relativ klein ist. Deshalb bestellte ich mir das Sony F-V320, um dieses auszutesten.

Guter Automatischer Audiopegel

Meine Handycam Sony HDR-SR12 pegelt das Audio recht gut. Oft ist das Audio bei Kameras im Automat eher leise, hier habe ich bei richtigem Mikabstand eine gute Lautstärke. Auch wenn ich laut rede und das Mik nah zum Mund nehme, „klippt“ der Ton nicht. Beim iPhone ist das schwieriger, dort kann es den Ton auch „überschlagen“, wenn ich mit externem Mikrofon arbeite.

Unterschied Klinken/XLR-Stecker

KlinkensteckerXLR Kabel

Profikameras sind mit XLR Eingängen ausgestattet. Diese Anschlüsse sind weniger anfällig für Störgeräusche als die Klinkenstecker. Vor drei Jahren reiste ich mit meiner kleinen Sony Handycam durch Asien und führte Interviews mit externen Mikrofonen über Klinkenstecker. Ich hatte nie Probleme, der Ton war jeweils sehr gut.

Mik vergriffen, die Alternative

Das hier vorgestellt Mikrofon bestellte ich vor einer Woche bei Brack.ch, jetzt ist es leider nicht mehr im Angebot. Vergleichbar sollte aber „sein Bruder“ sein, das Sony F-V420B.

Update 22.04.2015: In meinem PDF-Ratgeber „Ausrüstung Smartphone“ findet ihr eine Alternativ-Voschlag.