SRT-Untertitel erstellen:
8 Möglichkeiten

Judith Steiner

Judith Steiner

Trainerin für Videokompetenz

In meinem letzten Blogeintrag habe ich 5 Gründe für Untertitel aufgezählt und das SRT-Format vorgestellt. Mit dem SRT-Format können die Zuschauer Deiner Videos selber einstellen, ob, in welcher Sprache und in welcher Darstellung sie Untertitel anschauen wollen.

Jetzt geht es darum, was das für Dich als Videoproduzent/in heisst: Wie erstellst Du Untertitel? Und welche Tools bieten YouTube, Facebook und Co. dafür?

SRT-Untertitel PDF

Vorgehen je nach Zweck des Videos

Ich stelle Dir 8 Möglichkeiten vor, wie sich Untertitel erstellen lassen.

Je nachdem, wie professionell Du arbeitest und was Du mit Deinen Videos bezweckst, eignet sich die eine oder andere Möglichkeit besser: Wenn Du zum Beispiel vor allem auf YouTube einen Vlog betreibst, kannst Du die Untertitel direkt auf der Plattform erstellen (Möglichkeit Nr. 3).

Wenn Du für Kunden Videos produzierst und diese in Adobe Premiere Pro schneidest (wie ich häufig), kannst Du in diesem Schnittprogramm auch Untertitel erstellen (Möglichkeit Nr. 2).

Wenn Du keine Zeit hast, um Untertitel zu erstellen, und diese auch nicht für einen Kunden brauchst, kannst Du trotzdem die Variante offen lassen, dass die YouTube-Community das Video im Nachhinein für Dich untertitelt (Möglichkeit Nr. 5). Vielleicht hast Du ja Fans in einer anderen Sprachregion, die Dein Video gerne für ihre Bekannten zugänglich machen wollen?

Wir sprechen dabei immer von SRT-Untertiteln. Wenn Du Dir nicht sicher bist, was das ist, lies doch noch schnell den zweiten Teil meines letzten Artikels zu den Gründen für Untertitel.

Jetzt aber fertig um den Brei geredet.

So kannst Du SRT-Untertitel erstellen:

1. Mit Hilfe einer Untertitel-Software

Meine Mitarbeiterin Andrea Wildisen erstellte in den letzten Wochen für mich und meine Kunden viele Untertitel. Sie hat einige Programme ausprobiert. Am liebsten arbeitet sie mit dem Programm Aegisub, ursprünglich ein Karaoke-Programm. Es läuft auf Mac und Windows und ist gratis. In Teil 3 dieser Blogserie zeige ich Dir, wie das Programm Aegisub funktioniert.

In diesem Video zeige ich Dir wie du mit Aegisub Untertitel erstellen kannst.

Nur für Mac erhältlich ist „Subtitles theEditor“. Das Lieblingsprogramm und Software-Tipp von Thinh-Lay Bosshart, einer Expertin in Sachen Barrierefreiheit und Untertitelung.

Neben diesen beiden gibt es verschiedene andere Programme, mit denen Du Untertitel erstellen kannst. Netzwelt.de hat kürzlich eine Liste von geeigneten Programmen veröffentlicht.

2. In Adobe Premiere Pro

Wenn ich ein Video in Adobe Premiere Pro schneide, mache ich die Untertitel auch gleich dort. Neben .srt kann die fertige Untertiteldatei danach auch in anderen Dateiformaten exportiert werden.

Hier eine Seite von Adobe, welche die Arbeit mit Untertiteln in Adobe Premiere Pro ausführlich erklärt, und hier ein Video-Tutorial.

3. Untertitel von Profis machen lassen

Es gibt es im deutschsprachigen Raum und auch für Schweizerdeutsche Videoinhalte Diction, einen zuverlässigen und guten Service, den ich auch schon genutzt habe. Sie machen normalerweise nur Übersetzungen, auf Anfrage auch SRT-Untertitel. Auch Easytranslate und Redsmoke machen Untertitelungen.

Dieser Service hat natürlich seinen Preis.

4. YouTube, Facebook: Direkt auf der Plattform

YouTube bietet neben den automatisch generierten und von der Community erstellten Untertiteln auch die Möglichkeiten, Untertitel selber, quasi „manuell“ einzufügen.

Auch auf Facebook ist dies möglich, Du musst jedoch einen etwas mühsamen Umweg über die Funktion „automatisch generieren“ gehen und die erstellten Untertitel danach korrigieren.

Auf Vimeo kannst Du nur fertige Untertiteldateien hochladen. Auch in Wistia kannst Du nicht direkt Untertitel erstellen. Dort gibt es jedoch die Option, SRT-Dateien hochzuladen und diese nachträglich direkt auf der Plattform zu bearbeiten.

Untertitel-Tool von YouTube

5. (Halb-)Automatisch erstellte Untertitel

Auf YouTube sind manchmal ziemlich schlechte Untertitel zu sehen. Das kann daran liegen, dass sie automatisch erzeugt wurden.

YouTube bietet für zehn verschiedene Sprachen, u.a. Deutsch, die Option zum automatischen Erstellen von Untertiteln. Das heisst, dass Dein Video durch ein Spracherkennungs-Programm läuft und dieses „transkribiert“, was gesagt wird.

Facebook bietet diese Funktion bisher nur auf Englisch an. Auf Vimeo und Wistia gibt es sie (noch?) gar nicht.

Sowohl bei YouTube als auch bei Facebook kannst Du die Untertitel überprüfen und korrigieren, bevor sie dem Video hinzugefügt werden.

Dies ist auch nötig, denn auch wenn die Spracherkennung immer besser wird, ist sie von der Perfektion zum jetzigen Zeitpunkt noch weit entfernt. Dessen muss man sich bewusst sein, wenn man automatische Untertitel erstellen lässt.

In diesem Video zeige ich Dir wie Du einfach Untertitel in YouTube erstellen kannst.

6. Alternative: Die Community nutzen

Auf YouTube kannst Du auch die Community für Dich arbeiten lassen. Dazu musst Du nur die entsprechende Funktion für Deine Videos freischalten und eine entsprechende „Infokarte“ erstellen (das sind die kleinen bunten „Post-its“, die jeweils am Rand der Videos erscheinen). Zum Beispiel: „Würde bitte jemand mein Video auf Arabisch übersetzen?“

Dann können interessierte Personen unentgeltlich Untertitel schreiben oder von anderen erstellte Untertitel überprüfen. Du kannst sie danach freischalten. Hier die Anleitung von YouTube/Google dazu.

Auf der Crowd-Idee basiert auch Amara: Amaras Mission ist, dass Video-Inhalte in möglichst vielen Sprachen zugänglich gemacht werden. Freiwillige untertiteln so zum Beispiel TED Talk-Videos.

7. Online auf Amara.org

Amara ist eine coole Organisation für Barrierefreiheit im Netz, die, wie bereits erwähnt, nach dem Crowd-Prinzip funktioniert und daneben auch einen Untertitel-Service anbietet.

Es gibt auf Amara aber auch die praktische Möglichkeit, selber Untertitel zum fertigen Video zu erstellen.

Die Untertiteldateien, die Du auf Amara erstellt hast, kannst Du danach mit YouTube synchronisieren und/oder als SRT-Datei herunterladen.

Einen Haken hat die Sache: Das Video muss bereits online sein, damit ich es mit Amara untertiteln kann. Für Facebook-Videos ist dies also keine Möglichkeit.

Bei YouTube und Vimeo kann man die Videos schon mal hochladen, aber ungelistet lassen, bis die Untertitel fertig sind.

Geschäftlich kommt für mich Amara deswegen meistens nicht in Frage. Meine Kunden möchten als Produkt Videodateien und nicht einen Link. Für nicht-geschäftliche Videos wäre dies aber kein Problem.

8. Im Text-Editor

SRT-Dateien sind Textdateien (mit der Endung .srt). Mit der nötigen Kenntnis kannst Du sie also auch in einem Text-Editor erstellen, während du parallel dazu das Video laufen lässt und die genauen Einblende-Zeiten notierst.

Noch einmal der Screenshot aus meinem letzten Artikel zu den Gründen für SRT zum .srt-Format.

Wichtig: Die Endung der SRT-Datei muss stimmen!

Der Dateiname muss dem SRT-Standard entspricht. Jede Sprache bekommt eine andere Endung:

Das sieht folgendermassen aus:

Dateiname.Sprachcode_Ländercode.srt

Eine Liste der Sprach- und Ländercodes findest Du zum Beispiel auf Facebook. (Die Schweiz existiert dort nicht, also wähle für Deutsche Untertitel „de_DE“.)

Achtung: Untertitel für weniger bekannte Player

Manche Firmen verwenden einen weniger bekannten oder einen eigenen Video-Player auf der Website. Dann sind die Möglichkeiten und Vorgaben unterschiedlich.

Ein Beispiel: Für einen Kunden machte ich Videos mit dazugehörigen SRT-Untertiteldateien. Der Kunde verwendet auf seiner Website einen Flash-Player namens „Flowplayer“. Dieser erfordert WebVTT-Untertitel, welche im Video eingebettet sind. Meine Mitarbeiterin Andrea hat unsere SRT-Datei in ein vtt-File umgewandelt und mit Subtitle Edit die Untertitel in das Video eingebettet. Das Resultat ist eine mp4-Datei mit einem „versteckten“ SRT-File.

Diese App könnte auch helfen, wenn man die Untertitel einer SRT Datei ins Video einbrennen möchte (harte Untertitel). Diese App ist nur für Mac und ich finde sie, wenn ich im App Store „Subtitle Edit“ eingebe. Ich empfehle diese App nicht unbedingt, um Untertitel zu erstellen, aber im oben erwähnten Fall war das die Lösung, damit wir Video und SRT verbinden konnten. Es sieht so aus:

Nützliche Links zu den einzelnen Plattformen

In diesem Blogeintrag habe ich vor allem auf YouTube und Facebook Bezug genommen, die beiden beliebtesten Videoplattformen. Dazu kommen Vimeo, ebenfalls ein grösserer Anbieter, und Wistia, wo ich einige meiner Videos hosten lasse.

Alle diese Plattformen haben FAQ- oder Hilfe-Seiten zum Thema Untertitel, wo Du noch genauere Infos bekommst. Hier die Liste mit den Links:

YouTube

Facebook

Vimeo

Wistia (Englisch)

Hol Dir den PDF-Ratgeber:

Alle 8 Möglichkeiten, wie Du SRT-Untertitel selber erstellen kannst, findest Du in diesem Ratgeber nochmals kompakt zusammengefasst.

SRT-Untertitel PDF Ratgeber Judith Steiner

Teilen - danke:

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Pinterest

24 Antworten

  1. Hallo Judith

    Super Informativer Eintrag

    Ich muss für einen Film der auf spanisch ist Deutsche Untertitel schreiben. das ist einmalige Sache für meine Homepage. Ich denke ich werde es mit Aegisub versuchen.

    Danke und grüsse aus der Schweiz

  2. Hallo Judith,
    Besten Dank für die übersichtliche Zusammenstellung. Nebst den Möglichkeiten der Integration von Untertiteln hängt auch die Darstellung (Styling) und die Funktionalität (Screenreader) sehr vom verwendeten Player ab. In letzter Zeit sehe ich häufig Videos, bei denen die Untertitel ins Video gerendert werden (Usecase: Mobile ohne Ton). Vielleicht kannst du diese Möglichkeit ergänzend auflisten (z.B. FinalCut XML Import, SUGARfx Subtitles Plugin, etc.).

    1. Hallo Reto. Vielen Dank für Deine Ergänzung. Das ist wirklich manchmal mühsam, wie der Player nachher die Untertitel anzeigt. Ich bin jetzt aber nicht ganz sicher, wie Du das meinst? Kann ich mit einem solchen Plugin, wie Du es erwähnst, so etwas beeinflussen?

  3. Hallo Judith. Nein, die einzige Möglichkeit, die volle Kontrolle über die Darstellung (Styling) von Untertiteln zu haben, besteht in der von dir beschriebenen Möglichkeit 2. und der Exportoption „Untertitel in Video brennen“.
    Mit dem erwähnten FinalCut Plugin können die Untertitel nach dem Import für die optimale Lesbarkeit bearbeitet werden (Schrift, Grösse, Farbe, Position, …).

  4. Hallo Judith,

    tolle Zusammenfassung, wie man Untertitel für Videos erstellen kann. Meiner Meinung nach ist das Erstellen von qualitativen handgefertigten Untertiteln für den Video-Profi sehr zeitintensiv, womit er sich in der Regel neben der Videoproduktion nicht beschäftigen will. Am Ende ist es eine zeitintensive Schreibarbeit bei langen Videos, die auch nicht jedem liegt oder wo nicht unbedingt jeder Video-Profi Lust darauf hat.

    Ich biete mit dem Service unter http://www.transkribieren-lassen.de genau dafür eine Problemlösung an. Zwar ist es ein Transkriptionsservice für verschiedene andere Einsatzmöglichkeiten, aber aus Videotranskripten können auch .SRT oder WebVTT Files erstellt werden, die zum Beispiel mit YouTube, Vimeo oder Udemy kompatibel sind. Nach der Transkription einfach hochladen, fertig. 🙂

    Auch die Übersetzung in andere Sprachen der Untertitel Dateien sollte noch erwähnt werden, was eine sehr praktische Anwendung ist. Ein Beispiel hierfür ist einer unserer Kunden, der für seinen Videokurs ein Transkript bzw. Untertiteldatei hat erstellen lassen und diese Untertitel Datei dann in 5 weitere Sprachen übersetzt hat um den Videokurs auch in anderen Sprachen verfügbar zu machen.

    Nochmal Danke für den sehr informativen Blog-Artikel. Werden ich auf jeden fall weiter empfehlen.

    Viele Grüße
    Axel

    1. Ja, da hast Du absolut recht. Transkribieren ist ein grosser Aufwand. Manchmal machen bei mir das die Firmen selbst. Ich habe aber auch freie MitarbeiterInnen, die solche Dinge machen. Übersetzungen lasse ich bei Übersetzungsbüros machen.

      Die Herausforderung in der Schweiz ist, dass wir oft Schweizer Deutsch im Film haben, für die Untertitel auf Facebook aber Hochdeutsch nehmen. Das ist schon wieder eine Übersetzung und nicht reines Transkribieren. Könnt Ihr so etwas auch anbieten?

  5. Hallo Judith,

    zu Deiner Frage:
    „Die Herausforderung in der Schweiz ist, dass wir oft Schweizer Deutsch im Film haben, für die Untertitel auf Facebook aber Hochdeutsch nehmen. Das ist schon wieder eine Übersetzung und nicht reines Transkribieren. Könnt Ihr so etwas auch anbieten?“

    Es kommt auf den Akzent an, ob es für uns verständlich ist. Dann könnte es auch direkt im hochdeutsch transkribiert werden. Wir finden auch für schwierige Fälle eine Lösung. Wir hatten zum Beispiel auch schon mal einen Österreichischen Akzent, der nur in einer ganz speziellen Region gesprochen wurde in „hoch“deutsch transkribiert. 😉 Falls du mal einen Anwendungsfall hast, schicke doch einfach eine Anfrage an mich per Mail oder über die Webseite und ich schaue mir das gerne mal an.

    Mit besten Grüßen,
    Axel

  6. Zum Thema Transkribieren. Erste Tests mit IBM´s WATSON sind bei uns sehr erfolgreich gelaufen. Audiodatei aus Video extrahieren. Audiodatei hochladen. Transkript wird durch WATSON erstellt und kann runtergeladen werden (Englisch). AI wird vieles vereinfachen.

    1. Das tönt spannend. Ich denke, das wird es immer mehr Tools geben, die uns in diesem Bereich die Arbeit erleichtern. Ist dieses WATSON eine Software von IBM?

  7. Vielen Dank für den ausführlichen Beitrag. Mein Freund ist Deutsch Polnische Übersetzer und er hat sein erstes Untertitel-Projekt für ein YouTube Video gekriegt. Die Herausforderung ist, dass er das Video auch editieren sollte. Direkt auf der Platform wird vielleicht die einfachste Methode für ihn.

    1. Gern geschehen. Auf YouTube selber gibt es schon die Möglichkeit, das Video noch zu editieren. Die sind aber eher beschränkt. Da muss der Kollege dann vielleicht doch zu einem Schnittprogramm wechseln.

  8. Hallo,

    ich bin aktuell dabei zwei Onlinedienste zu testen, die automatische Erstellung von Untertiteln anbieten. Zum einen Amberscript und zum anderen Trint. Beide bieten sehr ähnliche Features und erkennen erstaunlich viele Wörter (Rate lag beim ersten Test bei 80% und mehr). Also da ist, denke ich, momentan einiges in Bewegung und wir können gespannt sein!

    1. Hallo Felix. Danke für diese Ergänzung. Das tönt spannend. Erstellen die Dienste selber ein Transkript vom Audio und macht dann den Time Code für die Untertitel. Ich habe nun einige male die automatischen Untertitel von YouTube getestet und war auch erstaunt, wie wenige Fehler im Text waren.

  9. Hi Judith, ich nutze für die Erstellung von Untertiteln das kostenlose Programm Aegisub und hatte hier zwei ganz gute Video-Tutorials gefunden, die wir dabei sehr weitergeholfen haben: https://www.abtipper.de/untertitel Vielleicht ist es ja auch für jemanden anderes interessant, der es einmal selbst probieren möchte!

  10. Hallo, vielen Dank für das Video. Besteht auch die Möglichkeit, die Untertitel im Video zu speichern? So, dass man die nich ausschalten kann? Es wäre für Instagram nützlich. Danke!

    1. Ja das ist möglich. Dann machst Du die Untertitel in einem Schnittprogramm wie Final Cut oder Pemiere Pro. Du exportierst sie dann nicht als Textdatei, sondern hast sie im Video drin als harte Untertitel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel

Ausrüstung für Videoaufnahmen im Büro

Video-Setting im Büro

Wie ich das Video Setting im Büro aufgebaut habe für meine Kurse und die Mastermind-Gruppen, die ich über Zoom abhalte.

farbige Hintergründe

Hochwertiger Videohintergrund

Grün, Rot, Gelb, Grau oder Weiss? Welche Farbe eignet sich am besten für einen hochwertigen Hintergrund? Hier erfährst Du 3 Möglichkeiten, einen hochwertigen Hintergrund zu gestalten.