Videokurs für das Smartphone bei Swissinfo

Journalisten werden immer mehr zu Allroundern: Sie schreiben, machen Audiobeiträge und produzieren Videos.

So auch bei Swissinfo.

Swissinfo ist eine Newsredaktion, die Beiträge für Auslandschweizer produziert sowie für andere Leute im Ausland, die sich für die Schweiz interessieren. Dies tut sie im Auftrag des Bundes. Unter anderem werden die Beiträge auf Russisch, Chinesisch und Portugiesisch veröffentlicht: Die Redaktion arbeitet insgesamt in zehn (!) Sprachen.

Journalisten machen sich fit für Video

In Zukunft möchten die Journalistinnen und Journalisten vermehrt Videos produzieren, und zwar mit ihren Smartphones. Um das Swissinfo-Team dafür fit zu machen, habe ich im Hauptsitz in Bern schon mehrmals Kurse gegeben.

Wir haben alles auf dem Smartphone gefilmt und auch gleich dort geschnitten. Ganz ähnlich wie bei meinem öffentlichen Starterkurs.

Kürzlich gab es nun bei Swissinfo auch einen ersten Aufbaukurs. Das heisst, die Teilnehmenden kannten die Basics der Videoproduktion mit dem Smartphone bereits. Nun organisierten sie einen Dreh und führten Interviews.

Faszination VW-Bus

Eine Gruppe hat einen kurzen Film über einen Mann gedreht, der in Frühpension ging und jetzt das Leben unterwegs in seinem Camper (VW-Bus) geniesst. Die Gruppe hat mich gefragt, ob ich ihr Video veröffentlichen würde, und ich mache dies gerne hier in meinem Blog!

Das Video wurde komplett mit dem iPhone gefilmt und dort auch im iMovie direkt geschnitten. Da ist erstaunlich viel möglich!

Die Basics zum Filmen mit iPhone

Wenn Du ebenfalls lernen möchtest, wir das geht, empfehle ich Dir meinen Online-Videokurs auf www.videoworkshop.ch. Dort zeige ich von A bis Z, wie iMovie auf dem iPhone funktioniert, plus noch viele weitere Tipps und Basics zum Filmen mit dem iPhone.

 

Ratgeber Ausrüstung zum Filmen mit Smartphone