Untertitel: die Vorteile und wie du sie richtig einsetzt (inkl. Tool-Tipps)

Judith Steiner

Judith Steiner

VideoKraft Trainerin

Wenn du deine Botschaft in die Welt tragen und deine Reichweite steigern möchtest, sind Untertitel in der heutigen schnelllebigen Welt von unschätzbarem Wert, um mehr Menschen zu erreichen und sie von deinen Angeboten zu überzeugen.

Daher möchte ich dir heute zeigen, warum Untertitel so wichtig sind, welche Arten von Untertiteln es gibt, wann du sie am besten einsetzen solltest und wie du sie einfach und effektiv für deinen Video-Content erstellen kannst, damit deine Botschaft wirklich ankommt.

Vorteile von Untertiteln

Untertitel bringen für Kurzvideos wie Shorts, Reels und TikToks Vorteile, aber auch für lange Formate auf YouTube und Linkedin. Die Benefits sind nicht überalle genau gleich, auf den Unterschied werde ich später noch eingehen. Grundsätzlich bringen Untertitel folgende Vorteile: 

  • SEO-Vorteil: SRT-Untertitel werden von Suchmaschinen wie Google & YouTube gelesen, was zu einer größeren Reichweite führt.
  • Erreichen eines globalen Publikums: Untertitel in verschiedenen Sprachen ermöglichen es mehr Menschen, deinen Content zu verstehen.
  • Barrierefreiheit: Untertitel ermöglichen es Menschen mit Hör-Einschränkungen, den Videoinhalt zu verstehen.
  • Verständlichkeit ohne Ton: Viele Menschen sehen sich Videos auf Social Media ohne Ton an.
  • Menschen können schneller lesen als ich sprechen: Wenn der Zuschauer den ersten Satz des Untertitels sieht, kann er bereits entscheiden, ob er es schaut oder weiter scrollt. 
  • Fokus auf deinen Content: Das Lesen von Untertiteln fördert die Konzentration und reduziert Ablenkungen.
  • Besseres Verständnis: Visuelle Darstellung der Inhalte durch Untertitel verbessert das Verständnis und die Einprägsamkeit.

Offene & geschlossene Untertitel im Vergleich

Offene Untertitel (Open Captions) sind Teil des Videos und können nicht ausgeschaltet werden. Sie sind ideal für vertikale Kurzvideos, z. B. Instagram Reels.

 

Vorteile von offenen Untertiteln:

  • Automatisches Lesen: Menschen neigen dazu, automatisch zu lesen, wenn sie Untertitel sehen. Dies verstärkt deine Botschaft, da sie sowohl hören als auch lesen, was du sagst.
  • Lesen führt zu Fokus: Das Lesen der Untertitel lenkt die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf den Inhalt und verringert Ablenkungen. Dies ermöglicht es deiner Botschaft, besser verstanden zu werden.
  • Untertitel für verschiedene Lerntypen: Offene Untertitel sprechen auch visuelle Lerntypen an. Die Kombination von Bildern, Ton und Text fördert ein besseres Verständnis deiner Botschaft und unterstützt verschiedene Lernstile.
  • Geeignet für Kurzvideos: Offene Untertitel sind ideal für Kurzvideos im Hochformat, die auf Plattformen wie Instagram, TikTok, Linkedin, Facebook und YouTube Shorts geteilt werden. Sie erhöhen die Reichweite und den Nutzen deiner Inhalte.

Nachteile von offenen Untertiteln:

  • Text ist Teil des Videos: Bei offenen Untertiteln ist der Text fest in das Video eingebettet. Er kann nicht separat gescannt oder ausgeschaltet werden, was manchen Zuschauern als störend empfunden werden kann.
  • Nicht ausblendbar: Anders als bei geschlossenen Untertiteln können offene Untertiteln nicht nach Belieben ein- oder ausgeschaltet werden. Sie sind immer sichtbar.
  • Begrenzte Sprachauswahl: Offene Untertitel bieten normalerweise keine Möglichkeit, zwischen verschiedenen Sprachen zu wählen. Dies kann problematisch sein, wenn das Publikum mehrsprachig ist oder Untertitel in verschiedenen Sprachen benötigt.

Geschlossene Untertitel (Closed Captions) kannst du ein- und ausschalten. Sie sind nicht Teil des Videos selbst, sondern werden in einer separaten Datei, oft im SRT-Format, bereitgestellt.

 

Vorteile von geschlossenen Untertiteln:

  • SEO-Vorteil durch SRT-Datei: Geschlossene Untertitel werden oft in separaten SRT-Dateien gespeichert, die von Suchmaschinen indexiert werden können. Dies verbessert die Sichtbarkeit deiner Videos in den Suchergebnissen und fördert die SEO.

  • Eignet sich super für Breitbildvideos: Geschlossene Untertitel sind ideal für Breitbildvideos auf Plattformen wie YouTube und Vimeo. Sie fügen sich nahtlos in das Layout ein und beeinträchtigen nicht das visuelle Erlebnis.

  • Möglichkeit Video mit und ohne Untertitel zu schauen: Geschlossene Untertitel bieten den Zuschauern die Flexibilität, Videos sowohl mit als auch ohne Untertitel anzusehen. Dies erlaubt es jedem, die Untertitel je nach Bedarf einzuschalten oder auszuschalten.

 

Nachteile von geschlossenen Untertiteln:

  • Untertitel bleiben möglicherweise unbemerkt: Geschlossene Untertitel sind standardmässig ausgeschaltet, und viele Zuschauer bemerken sie möglicherweise nicht oder schalten sie nicht ein. Das kann dazu führen, dass die Informationen in den Untertiteln übersehen werden.

  • Player zeigen Untertitel im Design unterschiedlich an: Die Art und Weise, wie geschlossene Untertitel in Video-Playern angezeigt werden, kann variieren. Das Design und die Platzierung der Untertitel sind nicht einheitlich und können von der ursprünglichen Gestaltung abweichen.

Schau dir unbedingt mein Youtube Video passend zu offenen und geschlossenen Untertiteln an, denn da erkläre und zeige ich es dir nochmal für ein besseres Verständnis. Dann kannst du schauen, was am besten für deine Bedürfnisse passt …

Tools zur Erstellung von Untertiteln

Untertitel sind also nicht nur ein zusätzliches Feature, sondern ein entscheidender Schritt für bessere Sichtbarkeit, Barrierefreiheit und Verständlichkeit deines Video-Contents. 

Verschiedene Software und Online-Plattformen stehen zur Verfügung, um Untertitel zu erstellen. Ich teile in diesem Artikel einige Videos mit dir, damit du ganz schnell und einfach lernst, wie du beispielsweise deine Kurzvideos für Social Media mit Untertiteln erstellst.

Untertitel in Captions erstellen

Captions ist zweifellos eines meiner Lieblings-Tools, wenn es darum geht, offene Untertitel für Videos zu erstellen. Diese App erleichtert den gesamten Prozess ungemein und spart mir wertvolle Zeit.

Du kannst Videos hochladen uns es transkribiert den Text. Die Spracherkennung ist extrem gut, ich muss oft nichts korrigieren. Diese App versteht sogar schweizerdeutsche und macht automatisch Hochdeutsche UntertitelSie macht Gross- und Kleinschreibung und setzt die Satzzeichen richtig.

Mit Captions stehen dir sogar vorgefertigte Vorlagen zur Verfügung, die du ganz nach deinem Geschmack und deinem Branding anpassen kann: Schriftart, Farbe, Style und ob es Satzweise oder Wort nach Wort eingeblendet wird. 

Leider gibt es die App im Moment nur für das iPhone und nicht für Android. 

Sie kostet rund 5 CHF im Monat. Weil mir die App extrem viel Zeit erspart, lohnt sich die Investition bei weitem. 

Es gibt eine kostenlose Desktop-Version, die nicht ganz so viele Möglichkeiten bietet, aber auch eine gute Option ist. 

Im Video oben zeige ich Dir Schritt für Schritt, wie du die Untertitel in der App Captions auf dem iPhone erstellst. 

Untertitel in CapCut (App) erstellen

Wenn du nicht für Captions bezahlen möchtest oder kein iPhone besitzt, ist CapCut eine Alternative für dich. 
 
Wenn du die bezahlte Version hast, dann bist du schon nah an Captions dran. Weil du auch verschiedene Vorlagen nutzen kannst. Mir gefallen die in Captions besser, aber das ist auch Geschmackssache. In der gratis Version gestaltest du die Untertitel selbst. 
 
Ein Nachteil für uns SchweizerInnen gibt es: Die App versteht sehr schlecht Dialekt. 


Im Video oben zeige ich dir, wie du offene Untertitel in der CapCut App erstellt. Einerseits, wie du sie selbst gestaltest, andererseits mit den Vorlagen in der Bezahlversion. 

Untertitel in CapCut (Desktop) erstellen

Falls du mit CapCut auf dem Mac oder PC schneidest, kann du dort auch ganz einfach Untertitel erstellen. 

Hier ist ein ausführliches Tutorial für CapCut allgemein, Du kannst hier aber gleich zu Kapitel 9 springen, welches zum Thema Untertitel ist. Sobald du das Video startest siehst du unten die kleinen Balken, fast am Schluss, bei 33:18 ist Kapitel 9.

Untertitel in Adobe Premiere Pro erstellen

Adobe Premiere Pro ist meine bevorzugte Software für die Videobearbeitung. Das verfügbare Transkript ist sehr gut für geschlossene Untertitel. Die Erstellung von offenen Untertiteln jedoch ist in Premiere Pro aufwändig, weil es keine Vorlagen gibt. Du musst die grafische Darstellung selbst erarbeiten. 

Für die Profis: Meine Cutterin hat auch schon Vorlagen in After Effects erstellt, diese das automatische Trankscript mit dem Time Code zu übertragen, hat bis jetzt noch nicht geklappt. Wir sind noch am experimentieren. 

Die geschlossenen Untertitel für die Long form Videos auf YouTube machen wir immer in Premiere Pro. Wie das geht, siehst Du in diesem Video. 

Ratgeber: Untertitel für deine Videos erstellen

Fazit Untertitel

Wenn du bis hierhin gelesen hast, weißt du, wie genial Untertitel in der Welt des Video-Contents sind. Sie sind deine Geheimzutat für mehr Reichweite und Sichtbarkeit – global und inklusiv.

Die SEO-Vorteile sind nicht zu unterschätzen – deine Videos ranken höher in den Suchergebnissen, dank dieser unsichtbaren Helden.

Untertitel helfen, den Fokus auf deinen Content zu lenken, deine Botschaft auch ohne Ton zu vermitteln und machen deine Videos unvergesslicher.

Die Technologie dazu ist heute super zugänglich. Es gibt viele Tools, die dir das Leben leichter machen.

Kurz gesagt: Untertitel sind ein absolutes Must-have für alle, die Video-Content produzieren. Sie machen deine Videos inklusiver, sichtbarer und verständlicher. 

Setz sie in deine Video-Content-Strategie ein und lass die unsichtbaren Helden ihre Magie mit neuen Wunschkunden sichtbar machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Artikel

Die kleinste Videoausrüstung für unterwegs

Was fast immer in meinem Gepäck ist, ist eine kleine Tasche mit meiner kleinen Videoausrüstung, welche es mir möglich macht, jederzeit und überall eine Videobotschaft in guter Qualität aufzunehmen.

Ausrüstung für Videoaufnahmen im Büro

Video-Setting im Büro

Wie ich das Video Setting im Büro aufgebaut habe für meine Kurse und die Mastermind-Gruppen, die ich über Zoom abhalte.